Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Unsere Familie Vor 1 Tag
Feiertage im Kirchenjahr

Karfreitag

Wie sah das Kreuz Jesu aus? Was symbolisiert das Kreuz? Wie wurde aus einem Zeichen der Schande ein Zeichen des Sieges? Wann wurde die Kreuzigung als Hinrichtungsart abgeschafft? Fragen rund um das Karfreitagsgeschehen beantwortet ein Beitrag in: Unsere Familie Nr. 6 vom 20. März 2017. Foto: © vulkanismus - Fotolia.com

Unsere Familievor 8 Tagen
Glaube und Gesellschaft

Fromm - ein Wort im Wandel

Im Kinderbuch „Der Struwwelpeter“ sagt die Mama zum Konrad: „Sei hübsch ordentlich und fromm, bis nach Haus ich wieder komm’.“ Die Heilige Schrift spricht von einer anderen „Frömmigkeit“: Sie sagt über Simeon: „… und dieser Mann war fromm und gottesfürchtig“. In beiden Fällen steht „fromm“ und meint doch nicht das Gleiche.

Mehr...
Unsere Familievor 10 Tagen
Gottesdienst

Dem Herrn den Weg bereiten

20 Jahre trug Bezirksapostel Noel Barnes die Verantwortung für die Gebietskirche Cape. Am 18. Dezember 2016 setzte ihn Stammapostel Jean-Luc Schneider in Kapstadt in den Ruhestand. In der Kirche in Silvertown geschah an diesem Sonntag aber noch mehr. Außerdem hatte der Stammapostel eine sehr konkrete Botschaft für die versammelte Gemeinde.

Mehr...
Unsere Familie10.03.2017
Zum Nachdenken

Angst und Liebe

Angst und Liebe, zwei Emotionen, die sich entgegenstehen. Liebe entsteht in Freiheit, Angst bedeutet Enge. Gott ist Liebe und setzt der Angst in uns seine Liebe entgegen. Von seiner Liebe erfüllt, können wir Liebe weitergeben an unseren Nächsten. Von Angst bedrängt, fällt uns das dagegen schwer.

Mehr...
Unsere Familie04.03.2017
Glauben vermitteln

Du sollst nicht stehlen

Die Zehn Gebote versteht doch jedes Kind, oder? Ohne kindgerechte Erklärung kaum. Schon eher, wenn sie in der Familie im Alltag umgesetzt werden. Wie Eltern ihren Kindern die Zehn Gebote nahebringen können, erläutert Bischof i. R. Eberhard Koch in: Unsere Familie Nr. 5 vom 5. März 2017. Foto: © Konstantin Yuganov - Fotolia.com

Unsere Familie03.03.2017
Glaubenserfahrung

Ich wünsche mir ...

Eine Glaubensschwester bringt es in ihrem Erlebnisbericht in Unserer Familie Nr. 5 vom 5. März 2017 auf den Punkt: Gott erfüllt uns nicht alle irdischen Wünsche. Doch sie stellt auch fest: Wenn wir ihm vertrauen und Geduld lernen, greift er eines Tages ein, „wunderbar und besser, als man es sich vorstellen konnte.“ Foto: © haiderose - Fotolia.com

Unsere Familie08.01.2017
Gottesdienst

Jahresbeginn mit dem Stammapostel

„Was erwartet Gott im neuen Jahr von uns?“ Einen interessanten Wechsel in der Perspektive auf die Erwartungen im neuen Jahr unternahm Stammapostel Jean-Luc Schneider in seiner wegweisenden Predigt im Neujahrs-Gottesdienst am 1. Januar 2017.

Mehr...
Unsere Familie08.01.2017
Anregung des Stammapostels

Den kenn‘ ich doch!

Neugier ist ein menschlicher Wesenszug. Wir möchten gerne wissen, wer der ist, dem wir begegnen, der unser Nachbar oder Kollege ist, dessen Foto wir in der Zeitung sehen, dessen Namen wir in den Nachrichten lesen, bei dem wir auf dem Wahlzettel unser Kreuz machen, der uns am Bankschalter bedient, der uns in der U-Bahn gegenübersitzt.

Mehr...
Unsere Familie08.01.2017
Leseraufruf

Glauben erfahren

Wann und wie begegnet mir Gott in meinem Leben? Wie prägt mein Glaube auch meine Einstellung zum Leben, mit all seinen schönen und weniger schönen Dingen? Spannende Glaubenserlebnisse gibt es in: Unsere Familie Nr. 4 vom 20. Februar 2017. Teilen auch Sie Ihre Glaubenserlebnisse mit uns. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen.

Mehr...
Unsere Familie06.01.2017
Rätsel

Gesucht wird ein Prophet

Er lebt in unruhiger Zeit, aber auch in einer Zeit der Hoffnung – Hoffnung auf das Kommen des Messias. Die Zeit ist unruhig, weil sie eine Zeit des Neuanfangs ist: Viele Juden waren nach Babel entführt worden und nun zurückgekehrt nach Jerusalem, weil der Perserkönig Kyrus II. dies erlaubt hatte. Das warf Fragen auf.

Mehr...

Service

Sie haben Anregungen oder Fragen? Oder möchten telefonisch bestellen? Wir sind von Montag bis Freitag erreichbar, zwischen 8.00 und 18.00 Uhr +49 (0) 711 7252-185

Online bestellen

Im Shop finden Sie alle Infos zu Büchern, Zeitschriften, Musik und unseren digitalen Angeboten. Mit vielen Leseproben, Innenseiten, Hörbeispielen und mehr ... zum Shop

Adresse & Kontakt

Verlag Friedrich Bischoff GmbH Frankfurter Straße 233 / Triforum A4 63263 Neu-Isenburg Ansprechpartner

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir versorgen Sie monatlich mit allen Neuigkeiten rund um den Verlag. Newsletter