Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website benutzen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies gemäß unseren Richtlinien zu. Mehr erfahren.

Unsere Familie, Ausgabe 17/2014

vom 5. September 2014
Inhalt

04 Zum Geleit

Gott kennt deine Geschichte!

06 Gottesdienst

Der Stammapostel in Berlin-Wilmersdorf

Eine Woche nachdem er mit Millionen Gläubigen in aller Welt von München aus das Pfingstfest gefeiert hatte, besuchte Stammapostel Jean-Luc Schneider am Sonntag, 15. Juni die Berliner Innenstadtgemeinde Wilmersdorf. Die war zwar bis unters Dach mit Gläubigen gefüllt, darüber hinaus aber wurde der Gottesdienst nicht in andere Gemeinden übertragen.

Eifer um die Braut Christi

16 Hintergrund

Wilmersdorf – Chronik einer Berliner Innenstadtgemeinde

Im alten Berliner Westen, nicht weit vom Grunewald, liegt der Stadtteil Wilmersdorf, in dem seit 1901 eine neuapostolische Gemeinde besteht damals schon „multikulturell“ dank Zuwanderern aus Pommern und Ostpreußen, heute geprägt von der Vielfalt einer modernen Stadtgemeinde, in der neben Deutsch auch Portugiesisch und Lingala gesprochen wird.

18 Nachdenken Nachfolgen

Ergreife deine Chance

20 Mein Erlebnis

Das Grab meiner Mutter
Das Hausmeisterehepaar
Pflegestufe 1
Ein Handel mit dem lieben Gott

24 Apostelbrief

Jesus spricht zu ihr: „Ich bin’s, der mit dir redet“

25 Porträt

Halt nichts Gutes für zu klein
Ein Gemeindefest mit Nachklang

28 Porträt

Ein Witwer mit vier Kindern

Wie nah Leid und Freud im Leben beieinander sind, erfuhr Jean-Claude Carpentier, Priester und Vorsteher der Gemeinde Le Havre/Frankreich (seit Mai 2014 im Ruhestand), am eigenen Leib. Dabei erlebte er auch die Nähe Gottes und seine Hilfe.

28 Reportage

„Mein Finanzminister ist ein Schwabe“

„Mein Finanzminister ist ein Schwabe“, hörte er seinen Bezirksapostel oft über sich sagen. Soll soviel heißen wie: Der hat die Hand auf dem Geld, der ist knauserig. Eine Zuschreibung, die Hirte Werner Kiefer gelassen hinnahm. Vor 45 Jahren kam er aus dem Schwarzwald zum Studieren in die damals geteilte Stadt Berlin. Ende August 2014 trat der NAK-Karitativ-Vorstand als „Finanzchef“ der Gebietskirche Berlin-Brandenburg in den Ruhestand.

East London – die erste Gemeinde in Afrika
Gott ist da

38 Ihre Seite

Die aufgelöste Glaubens- und Werte-Ecke

39 Kolumne

Bekennermut

40 Nachrichten